Theologischer Weblog
 


Symposion über Kaiser Karl von Österreich


Kaiser Karl I. (IV.) als Christ, Staatsmann, Ehemann und Familienvater.
Wien 19.-21. Februar 2004 (Stephansplatz 3, Kurhaus, Stephanisaal)

Donnerstag, 19. 02. 2004
14.00 Prof. Dr. Peter BROUCEK (Wien): Kaiser Karl als Staatsmann. Eine biographische Skizze.
15.00 Prof. Dr. Jan MIKRUT (Wien): Kaiser Karl und seine Treue zur christlichen Tradition des Hauses Habsburg.
16.00 Giovanna BRIZI (Rom): Das religiöse Leben des letzten Kaisers von Österreich: Studium der Prozessakten.
17.00 Dr. Tamara GRIESSER-PECAR (Wien): Karl und Zita, ihr kurzes Eheleben in einer schwierigen Zeitperiode.
18.00 Prof. Dr. Josef GELMI (Brixen): Kaiser Karl in den Augen der Tiroler.

Freitag, 20. 02. 2004
9.00 Prof. Dr. Franz POTOTSCHNIG: Der Zerfall der Monarchie und die Staatsgründung.
10.00 Prof. Dr. Wolfdieter BIHL (Wien): Kaiser Karl und seine Bedeutung für die Ukrainer.
11.00 Prof. Erich FEIGL (Wien): Ein sozial denkender Kaiser und seine Maßnahmen.
14.00 Prof. Dr. Stanislaw GRODZISKI (Krakau): Der Kaiser und seine Völker.
15.00 Prof. Dr. Elisabeth KOVACS (Wien): Neue Forschungen und Ergebnisse zu Kaiser Karl I. (IV.).
16.00 Dr. Georg KUGLER (Wien): Die Landesverweisung Kaiser Karls und die Enteignung des habsburgischen Kunstbesitzes.
17.00 Prof. Dr. Floridus RÖHRIG (Klosterneuburg): Kaiser Karl und der heilige Markgraf Leopold. Zwei christliche Friedensfürsten.
18.00 Erzherzog RUDOLF: Der Vater in der Erinnerung der Kinder und Zeitzeugen.

Samstag, 21. 02. 2004
9.00 P. Dr. Nestor WERLEN (Luzern): Die kaiserliche Familie im Schweizer Exil.
9.30 Tibor SIMANYI (Wien): Karl IV. als apostolischer König von Ungarn. Aus der Sicht der ungarischen Nation.
10.00 Prof. Dr. Jaroslav MACEK (Litomerice): Die religiöse Situation in den böhmischen Ländern am Ende der Regierungszeit Kaiser und König Karls.
10.30 Prof. Dr. Gerhard WINKLER (Salzburg): Die Bedeutung der christlichen Tugenden im Leben Kaiser Karls.
11.00 Pfr. Mag. Dr. Tadeusz PYZDEK (Wien): Die Christliche Gesellschaftslehre als eine Orientierung in den sozialen Reformversuchen von Kaiser Karl.
11.30 Dr. Maria HABACHER (Wien): Die Geschichte des Seligsprechungsprozesses und die religiösen Verehrungsformen des Dieners Gottes Karl von Habsburg.

Anmeldungen per Fax +43 (2262) 673810

Weitere Informationen zu Kaiser Karl I. von Österreich:
stephanscom.at



  
 
online seit 5976 Tagen
zuletzt aktualisiert: 10. August 2002 22:41:47 MESZ
status
Sie sind nicht angemeldet ... Anmelden
menu
... Home
... Suchen
... Themen
... 
... Antville Home
Dezember 2018
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31
Februar
recent
recent

RSS Feed

Made with Antville
powered by
Helma Object Publisher